Stealth 450 - Benutzerhandbuch und Kurzanleitung

Hier können Sie das Stealth 450 Benutzerhandbuch und Kurzanleitung herunterladen. Sie können auch den Inhalt dieser Kurzanleitung anzeigen:


PACKUNGSINHALT

  1. Stealth 450 Headset (A)
  2. Stealth 450 Wireless Transmitter (B)
  3. Mobile Cable (C)
  4. Removable Mic Boom (D)
  5. USB Charging Cable (E)

Package_Contents.PNG


HEADSET KONTROLLEN

Headset_Controls.PNG

  1. Netzschalter
    • Halt (1s) - Einschalten/Ausschalten
  2. Power LED
    • Batteriestatus
      • Rot - Aufladen
      • Blau - Aufgeladen / in Gebrauch
    • Pairing Status
      • Einzeln blinzeln - Sender Angeschlossen
      • Doppelt blinzeln - Sender Nicht Angeschlossen
  3. Spiel Lautstärkeregelung
  4. EQ Preset-Taste
    • Weitere Informationen zu EQ-Presets finden Sie unter Diagramm.
  5. Chat-Lautstärkeregelung
  6. USB-Ladeanschluss
  7. Mobile Verbindung
    • Zur Verwendung mit Mobile Cable
  8. Mikrofonstummschaltung
    • Drücken Sie - Mic Einschalten/Ausschalten

EQ-VOREINSTELLUNGEN

EQ_Presets.PNG

EQ-VOREINSTELLUNGEN
Natürlich - Turtle Beach Natural Sound. Hören Sie Ihre Medien genauso wie die Schöpfer beabsichtigten.
Bass Boost - Den Bass aufdrehen Spüren Sie die tiefen Soundeffekte in Ihren Spielen und den Schlag der bass-schweren Musikstücke.
Bass + Treble Boost - Dreh alles auf. Erhöhte Tiefen und Höhen geben Ihnen mehr von allem für ein leistungsfähigeres Audioerlebnis.
Vocal Boost - Tune in den Vocals auf Musiktiteln und Dialog in Spielen und Filmen. Macht deine Teamkollegen, Charaktere und Geschichten lebendig, wie du noch nie gehört hast.

 


SENDER

Transmitter.PNG

  1. Paar-Taste
  2. Verbindungsstatus-LED
    • Aufleuchten/Solide - Headset Verbunden
    • Pulsieren/Aus - Headset Nicht Verbunden

AUFLADEN

Charging_REQ.PNG

Die Stealth 450 verwendet eine wiederaufladbare Batterie. Achten Sie darauf, es regelmäßig aufzuladen.

Headset Lagerung

Laden Sie das Headset immer auf, bevor Sie es für längere Zeit (länger als 3 Monate) aufbewahren. Lagern Sie das Gerät niemals bei Temperaturen über 113 ° F / 45 ° C.

 Charging.PNG


PC EINRICHTUNGS

PC_Setup_REQ.PNG

PC_Setup.PNG

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol rechts unten in der Taskleiste.

2. Klicken Sie auf Wiedergabegeräte.

PC_Setup1.PNG

3. Klicken Sie auf der Registerkarte "Wiedergabegeräte" im Fenster "Soundeinstellungen" mit der rechten Maustaste auf "Ear Force Stealth 450" und dann auf "Als Standardgerät Festlegen".

PC_Setup2.PNG

4. Klicken Sie dann auf die Registerkarte Aufnahme des Schalleinstellungen-Fensters.

5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Ear Force Stealth 450" und dann auf "Als Standardgerät Festlegen".

PC_Setup3.PNG


SURROUND SOUND UND SUPERHUMAN HEARING SETUP

Surround_Sound.PNG

Klicken Sie hier, um die Ear Force Stealth 450 DTS:X 7.1 Surround Sound software mit SuperHuman Hearing herunterzuladen.


PAARUNG

Pairing_REQ.PNG

Der Stealth 450 Headset und Transmitter kommen aus dem Kasten gepaart. Wenn gepaart, mit dem Headset und dem Transmitter eingeschaltet ist, wird die LED des Transmitters auf fest (leuchtet, aber nicht blinkt). Wenn jedoch die LED Ihres Senders pulsiert oder ausgeschaltet ist, folgen Sie den Schritten unten, um Ihr Headset und Transmitter zu paaren.

1. Starten Sie diesen Vorgang mit dem Headset Ausgeschaltet. Halten Sie die Pairing-Taste am Transmitter gedrückt, bis die Pairing-LED des Transmitters schnell blinkt (2-3 Sekunden), und lassen Sie dann los. (Verwenden Sie eine Papierklammer oder etwas ähnliches, um die Pinhole-Taste zu drücken.)

Pairing_-_Transmitter.PNG

2. Halten Sie die Power-Taste am Headset gedrückt, bis die Power-LED des Headsets schnell blinkt (5 Sekunden), und dann loslassen.

Pairing_-_Headset.PNG

3. Innerhalb von 10 Sekunden bleibt die LED des Headsets und des Senders solide, was darauf hinweist, dass die Paarung erfolgreich war.


MOBILE EINRICHTUNG

Mobile_Setup.PNG

Mobile.PNG

*HINWEIS: Das Headset muss für den mobilen Einsatz eingeschaltet sein.


War dieser Beitrag hilfreich?

Wenn nicht, geben Sie uns bitte einen Kommentar unten, um uns zu informieren, wie dieser Artikel verbessert werden kann.
Denken Sie daran, den Ausdruck "KB Feedback" zu verwenden.

0 von 2 fanden dies hilfreich
Zurück an den Anfang

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.