Stealth 700 Gen 2 PS - Mikrofonverwendung/Mikrofonprobleme

BITTE BEACHTEN SIE: Ab dem 25.11.2020 ist uns ein Problem mit dem Stealth 700 Gen 2 PS-Mikrofon wie folgt bekannt: Wenn das Headset mit stummgeschaltetem Mikrofon (hochgeklappt) eingeschaltet wird, wird das Mikrofon aktiviert nicht stumm schalten.

Wir haben ein Firmware-Update veröffentlicht, um dieses Problem zu beheben.

Verwenden Sie den Turtle Beach Audio Hub, um das Firmware-Update für Ihr Headset durchzuführen.


Das Stealth 700 für Gen 2 PS verfügt über ein einstellbares Mikrofon. Um das Mikrofon zu verwenden, drücken Sie das Mikrofon vorsichtig nach vorne. Sie hören einen Ton (leise hoch), wenn das Mikrofon selbst nicht stummgeschaltet ist. Wenn das Mikrofon vollständig nach vorne gedrückt ist, rastet das Mikrofon ein. Um das Mikrofon stummzuschalten, drehen Sie es einfach in die andere Richtung zurück. Sie hören einen Ton (hoch niedrig), wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist.

Mic_Mute.PNG


1. Überprüfen Sie, Ob Das Headset Und Der Sender Gekoppelt Sind

Das Headset und der Sender müssen miteinander gekoppelt sein, damit das Mikrofon funktioniert. Stellen Sie sicher, dass das Headset und der Sender erfolgreich gekoppelt wurden.

Überprüfen Sie die LED am Headset und am Sender, um zu überprüfen, ob Headset und Sender gekoppelt sind. Wenn diese LEDs durchgehend blau leuchten, sind Headset und Sender gekoppelt. Wenn die LED an beiden nicht dauerhaft leuchtet, ist das Headset möglicherweise nicht mit dem Sender gekoppelt. Überprüfen Sie Folgendes, um festzustellen, ob das Headset und der Sender gekoppelt sind:

SENDER-LED BEDEUTUNG
Solides Blau Headset Und Mini-Sender Gepaart
Doppltes-Blinken Blau Nicht Gepaart
Rot Atmen Mikrofon Stummgeschaltet

 

HEADSET LED BEDEUTUNG
Solides Blau Headset Und Mini-Sender Gepaart
Schnell Blinkend Bluetooth-Kopplung
Solides Weiss
Bleibt 2 Sekunden Lang Weiß Und Wechselt Dann Zu Blau
Bluetooth Gekoppelt
Blau Atmen (Während Des Ladevorgangs) Batterie Voll
Doppltes-Blinken Blau Nicht Gepaart
Solides Rot (Während Des Ladevorgangs) Batterie Wird Aufgeladen
LED erlischt, wenn der Batterie vollständig aufgeladen ist (wenn das Headset ausgeschaltet ist)
Rot Atmen Batterie Schwach

 

Wenn diese LEDs doppelt blau blinken, führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Headset und den Sender erneut zu koppeln.

  1. Schließen Sie den Mini-Sender des Headsets an einen freien USB-Anschluss an der Konsole an. Die LED blinkt doppelt blau, wenn nach dem Headset gesucht wird.
  2. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste am Headset gedrückt, um es einzuschalten. Die LED blinkt doppelt blau, wenn nach dem Sender gesucht wird.
  3. Innerhalb von 10 Sekunden leuchten die LEDs am Sender und am Headset dauerhaft und zeigen eine erfolgreiche Kopplung an.

**BITTE BEACHTEN SIE: Die Mikrofonüberwachung des Headsets funktioniert auch dann weiter, wenn das Headset und die Konsole nicht gekoppelt sind. Möglicherweise können Sie sich über das Headset hören, wenn Sie in das Mikrofon sprechen. Wenn das Headset selbst jedoch nicht mit der Konsole gekoppelt ist, können andere Personen Sie erst hören, wenn das Headset und die Konsole erneut gekoppelt wurden.**

Wenn die LEDs am Headset und am Sender dauerhaft leuchten, Sie im Chat jedoch immer noch nicht zu hören sind, fahren Sie mit Schritt 2 fort.

2. Die Einstellungen Sind Konfiguriert

Wenn sowohl die Headset- als auch die Sender-LED dauerhaft leuchten, Sie jedoch im Chat nicht zu hören sind, sind die Einstellungen auf Ihrer Konsole oder im Spiel selbst möglicherweise nicht für die Verwendung des Headsets konfiguriert.

  • PS4: Gehen Sie zu Einstellungen> Geräte> Audiogeräte und wählen Sie USB-Headset (Stealth 700). Gehen Sie einen Bildschirm zurück zu "Mikrofonpegel Einstellen" und befolgen Sie die Anweisungen zur Bildschirmkalibrierung. Wenn sich die Leiste bewegt, wenn Sie in das Mikrofon sprechen, haben Sie überprüft, ob das Mikrofon ordnungsgemäß funktioniert.
  • Stellen Sie außerdem sicher, dass die Einstellungen im eigentlichen Spiel korrekt konfiguriert sind: Stellen Sie sicher, dass der Chat aktiviert, Push-To-Talk deaktiviert und alle Aufnahmeschwellenwerte auf den Mindesteinstellungen liegen.

Wenn das Mikrofon trotz korrekt konfigurierter Einstellungen immer noch nicht funktioniert, fahren Sie mit Schritt 3 fort.

3. Bluetooth-Testanruf
* Für diesen Test benötigen Sie ein Bluetooth-kompatibles Smartphone.

  1. Halten Sie die Bluetooth-Taste des Headsets gedrückt, bis Sie die Sprachaufforderung "Bluetooth Pairing" hören.
  2. Stellen Sie in den Bluetooth-Einstellungen Ihres Telefons eine Verbindung zu Ihrem Headset her.
  3. Machen Sie einen Testanruf am Telefon. Stellen Sie sicher, dass das Telefon abgedeckt und von Ihnen ferngehalten wird, um sicherzustellen, dass das Mikrofon des Headsets das Mikrofon ist, das den Ton aufnimmt, und nicht die internen Mikrofone im Smartphone selbst.

Konnten Sie während dieses Testanrufs deutlich gehört werden, als Sie in das Mikrofon sprachen?

Wenn Sie während dieses Testanrufs deutlich zu hören sind, funktioniert das Mikrofon selbst einwandfrei.

Wenn Sie während dieses Testanrufs nicht deutlich zu hören sind, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team.

4. Power Cycle Headset

  1. Trennen Sie den USB-Sender von der Konsole.
  2. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste am Headset gedrückt, bis Sie die Sprachaufforderung "Ausschalten" hören.
  3. Alles ein paar Sekunden ruhen lassen.
  4. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste am Headset gedrückt, bis Sie die Sprachaufforderung "Einschalten" hören.
  5. Stecken Sie den USB-Sender wieder in die Konsole.
  6. Koppeln Sie dann das Headset und den Sender erneut.

So koppeln Sie das Headset:

  1. Schließen Sie den Mini-Sender des Headsets an einen freien USB-Anschluss an der Konsole an. Die LED blinkt doppelt blau, wenn nach dem Headset gesucht wird.
  2. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste am Headset gedrückt, um es einzuschalten. Die LED blinkt doppelt blau, wenn nach dem Sender gesucht wird.
  3. Innerhalb von 10 Sekunden leuchten die LEDs am Sender und am Headset dauerhaft und zeigen eine erfolgreiche Kopplung an.

Wenn der Power Cycle dieses Problem nicht behebt, wenden Sie sich an unser Support-Team.